10.6.2024

Datenschutzkonforme KI-Nutzung: So sichern Sie Ihr Unternehmen ab

Der datenschutzkonforme Einsatz von künstlicher Intelligenz(KI) ist für Unternehmen von großer Bedeutung. Der Einsatz von KI-Technologien birgt das Potenzial, die Effizienz und Produktivität von Unternehmen zu steigern, indem menschliche Fehler minimiert und Prozesse automatisiert werden. Gleichzeitig müssen Unternehmen jedoch sicherstellen, dass der Datenschutz und die Privatsphäre ihrer Kunden und Mitarbeiter gewahrt bleiben.

In diesem Beitrag werden einige Punkte aufgezeigt, wie Unternehmen KI-Technologien datenschutzkonform einsetzen können und welche Maßnahmen sie ergreifen müssen, um die Privatsphäre ihrer Kunden und Mitarbeiter zu schützen.

 

Was ist der datenschutzkonforme Einsatz von KI?

Der datenschutzkonforme Einsatz von KI bezieht sich auf den Einsatz von KI-Technologien in einer Weise, die den Datenschutz und die Privatsphäre des Einzelnen wahrt. Dabei müssen Unternehmen sicherstellen, dass sie die Datenschutzgesetze wie die europäische Datenschutz-Grundverordnung und weitere Vorschriften einhalten und die betroffenen Personen über die Verwendung ihrer Daten informieren.

Um einen datenschutzkonformen Einsatz von KI zu gewährleisten, müssen Unternehmen sicherstellen, dass die verwendeten Daten nur für die spezifischen Zwecke verwendet werden, für die sie erhoben wurden, und dass die Daten angemessen geschützt und sicher aufbewahrt werden. Dies bedeutet auch, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch KI-Algorithmen transparent und nachvollziehbar sein muss. Unternehmen sollten auch sicherstellen, dass sie die Einwilligung der betroffenen Personen einholen, bevor sie personenbezogene Daten für KI-Zwecke verwenden. Darüber hinaus müssen Unternehmen sicherstellen, dass sie die Datenschutzrechte der Betroffenenrespektieren und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Daten zu überprüfen, zu berichtigen oder zu löschen, wenn dies erforderlich ist. Der datenschutzkonforme Einsatz von KI ist somit ein wesentliches Element bei der Entwicklung und Implementierung von KI-Technologien in Unternehmen.

 

Warum ist Datenschutz bei KI so wichtig?

KI-Technologien beruhen auf Daten. Wenn Unternehmen KI einsetzen, um Informationen über ihre Kunden oder Mitarbeiter zu sammeln oder zu analysieren, müssen sie sicherstellen, dass diese Daten angemessen geschützt sind. Das heißt, sie müssen dafür sorgen, dass die Daten nicht gestohlen, manipuliert oder anderweitig missbraucht werden.

Durch die Einhaltung der Datenschutzgesetze und-vorschriften können Unternehmen das Vertrauen ihrer Kunden und Mitarbeiter gewinnen und ihren Ruf schützen. Sie können auch Bußgelder und andere rechtliche Konsequenzen vermeiden, die sich aus Verstößen gegen Datenschutzgesetze ergeben können.

Darüber hinaus gibt es auch ethische Gründe für einen datenschutzfreundlichen Einsatz von KI. KI-Systeme haben das Potenzial, tief in das Leben der Menschen einzugreifen, und es ist wichtig sicherzustellen, dass dieser Einfluss positiv und nicht schädlich ist. Eine Verletzung des Datenschutzes kann auch dazu führen, dass Menschen diskriminiert werden oder dass Vorurteile in die Systeme eingebaut werden, die dann verstärkt werden. Durch den Einsatz von Datenschutzpraktiken können Unternehmen sicherstellen, dass ihre KI-Systeme ethisch und verantwortungsvoll eingesetzt werden.

 

Wie können Unternehmen KI datenschutzkonform einsetzen?

Um den Einsatz von KI-Technologien datenschutzkonform zu gestalten, müssen Unternehmen eine Reihe von Maßnahmen ergreifen. Hier sind fünf wichtige Schritte, die Unternehmen beachten sollten:

1. Datenminimierung

Um einen datenschutzkonformen Einsatz von KI zu gewährleisten, sollten Unternehmen darauf achten, nur so viele Daten wie nötig zu erheben und zu verarbeiten. Es ist wichtig, die Datenquellen sorgfältig auszuwählen und zu prüfen, ob alle erhobenen Daten für die Erreichung des angestrebten Ziels erforderlich sind. Eine Datenanalyse sollte immer auf das Ziel abgestimmt sein und nicht unnötig viele Daten erfassen.

 

2. Transparenz und Information

Um einen datenschutzkonformen Einsatz von KI zu gewährleisten, sollten Unternehmen für Transparenz sorgen und ihre Kund:innen und Mitarbeiter:innen darüber informieren, welche Daten sie erheben, wie sie diese verwenden und wer Zugriff auf die Daten hat. Die Einholung der Einwilligung der Betroffenen spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Unternehmen sollten sicherstellen, dass sie die Zustimmung der Betroffenen einholen, bevor sie deren Daten erheben oder verwenden. Dies kann beispielsweise durch Opt-in-Verfahren oder durch die Bereitstellung von Datenschutzerklärungen geschehen. Opt-in-Verfahren sind Verfahren, bei denen eine Person ausdrücklich und aktiv ihre Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gibt.

Das bedeutet, dass die Person aktiv und bewusst zustimmen muss, bevor ihre Daten von einem Unternehmen oder einer Organisation verwendet werden dürfen. Das Opt-in-Verfahren ist eine wichtige Regelung zum Schutz der Privatsphäre des Einzelnen und wird in vielen Ländern durch Datenschutzgesetze vorgeschrieben. Im Gegensatz dazu ist das Opt-out-Verfahren eine andere Regelung, bei der eine Person aktiv ihre Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Datenwiderrufen muss.

Bei nele.ai ist sichergestellt, dass alle Dienste gemäß des Auftragsdatenverarbeitungsvertrags sicherstellen, dass die eingegebenen Daten nicht dauerhaft gespeichert werden und personenbezogene Daten, wo möglich, zusätzlich gefiltert werden und so erst gar nicht an KI-Modelle gesendet werden.

 

3. Datensicherheit

Unternehmen sollten sicherstellen, dass sie angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um die von ihnen erhobenen und verwendeten Daten zu schützen. Zu diesem Zweck können sie beispielsweise Verschlüsselungstechnologien oder Authentifizierungsverfahren einsetzen.

Darüber hinaus sollten Unternehmen sicherstellen, dass sie regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen durchführen, um zu gewährleisten, dass ihre Sicherheitsmaßnahmen wirksam sind und ihre Daten vor Bedrohungen geschützt sind. Auch Schulungen der Mitarbeiter*innen zum Thema Datensicherheit können dazu beitragen, Risiken zu minimieren. Es ist wichtig, dass sich Unternehmen kontinuierlich mit neuen Bedrohungen und Sicherheitsmaßnahmen auseinandersetzen und ihre Sicherheitsmaßnahmen entsprechend aktualisieren.

 

4. Pseudonymisierung von personenbezognen Daten

Ein weiteres wichtiges Instrument zur Erhöhung des Datenschutzniveaus beim Einsatz von KI ist die Pseudonymisierung personenbezogener Daten. Dabei werden personenbezogene Daten so verändert, dass sie nicht mehr auf eine bestimmte Person zurückgeführt werden können. Auf diese Weise können Unternehmen den Schutz personenbezogener Daten gewährleisten und dennoch die Vorteile von KI nutzen. Pseudonymisierung kann auch dazu beitragen, das Risiko von Datenschutzverletzungen durch den Einsatz von KI zu minimieren.

nele.ai pseudonymisierung, soweit technisch möglihc, bspw. Namen, Vornamen, E-mail-Adressen, IP-Adressen und einige andere personenbezogenen Daten vor dem übermitteln und fügt sie nach dem erhalt der Nachricht wieder an Ort und Stelle.

 

5. Mitarbeiterschulung

Um einen datenschutzkonformen Einsatz von KI zu gewährleisten, müssen Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig schulen und sensibilisieren. Dies kann durch Schulungen, Trainings und interne Richtlinien geschehen. Es ist wichtig, dass alle Beschäftigtenverstehen, welche Daten verarbeitet werden, wie diese Daten geschützt werden und welche Regeln beim Einsatz von KI zu beachten sind. Nur so können Datenschutzverletzungen vermieden und das Vertrauen von Kund*innen und Mitarbeiter*innen gewonnen werden. Unternehmen sollten auch sicherstellen, dass alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Datenschutzschulung absolvieren, bevor sie Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten.

 

Fazit

Der datenschutzkonforme Einsatz von KI ist eine Herausforderung für Unternehmen, die KI einsetzen wollen. Sie erfordert eine sorgfältige Planung, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten geschützt und Datenschutzvorschriften eingehalten werden. Unternehmen sollten sich frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen und die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um einen datenschutzkonformen Einsatz von KI zu gewährleisten. Auf diese Weise können sie die Vorteile von KI nutzen, ohne die Rechte und den Schutz der betroffenen Personen zu vernachlässigen.

nele.ai ist eine innovative Lösung für den datenschutzkonformen Einsatz von künstlicher Intelligenz, die speziell für den Einsatz in Unternehmen entwickelt wurde. Testen Sie nele.ai und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen, die unser KI-Tool Ihrem Unternehmen bringen kann. Wir sind sicher, dass Sie von der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von nele.ai begeistert sein werden.

Letzte Beiträge